Automobil Club der Schweiz ACS: Rauerer Wind für Automobilisten

 


22.10.2019, Bern (ots) - Der Automobil Club der Schweiz ACS ist über den Ausgang der Wahlen in die eidgenössischen Räte enttäuscht, auch wenn das Ergebnis nicht überraschend kommt.

Vor allem aufgrund der zukünftigen Mitte-links Mehrheit im Nationalrat steht für ihn fest: In der kommenden Legislatur wird den Automobilisten ein noch rauerer Wind entgegenwehen als bisher.

Die Tatsache, dass in den kommenden vier Jahren im Nationalrat eine Mitte-links Mehrheit herrschen wird, ist für den ACS Ansporn, sich weiterhin dezidiert für den motorisierten Individualverkehr einzusetzen: «Wir werden uns noch vehementer dafür engagieren, dass der Verkehrsfluss und die freie Wahl des Verkehrsmittels auch zukünftig gewährleistet werden können», sagt ACS Zentralpräsident Thomas Hurter, der in seinem Heimatkanton Schaffhausen als Nationalrat wiedergewählt worden ist.

«Wir freuen uns, dass unter den wieder- und neu gewählten, bürgerlichen National- und Ständeräten, einige aus den Reihen des ACS stammen. Gemeinsam werden wir uns gezielt zugunsten des motorisierten Individualverkehrs und für die Interessen unserer Mitglieder einsetzen», so Hurter weiter.

Für weitere Auskünfte:

Fabien Produit, Generalsekretär ACS, Tel. 079 625 88 68


Über ACS Automobil Club der Schweiz:
Kann ein Club mehrheitlich aus Individualisten bestehen und trotzdem das Gefühl von Gemeinschaft vermitteln? Ja, wenn es sich um den ACS handelt!

Denn seine Mitglieder gehören keinen bestimmten gesellschaftlichen Schichten an, beide Geschlechter sind ebenso vertreten wie alle Berufe, alle Altersklassen und alle Automarken.

Emotion und Faszination rund ums Auto. Dafür tun wir alles! Der ACS, ein Verein im Sinne des ZGB, gegründet am 6. Dezember 1898 in Genf, bezweckt den Zusammenschluss der Automobilisten zur Wahrung der verkehrspolitischen, wirtschaftlichen, touristischen, sportlichen und aller weiteren mit dem Automobilismus zusammenhängenden Interessen wie Konsumenten- und Umweltschutz. Er widmet der Strassenverkehrs-gesetzgebung und ihrer Anwendung seine besondere Aufmerksamkeit. Er setzt sich ein für die Verkehrssicherheit auf der Strasse.

Quelle:


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 16 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 1'000 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat: