Zum Schutz der Umwelt: Migros erweitert Gebührenpflicht für Plastiksäcke per 1. Januar 2020

 


23.10.2019, Um den Plastikabfall weiter zu reduzieren, werden künftig nicht nur die Plastiksäckli an den Supermarktkassen etwas kosten, sondern neu auch die bisher kostenlosen Plastik-Tragtaschen in den Migros-Fachmärkten und Gastronomiebetrieben. Die Migros-Gruppe setzt die neue Massnahme bereits per Anfang 1. Januar 2020 um.

Die Gebühr auf die Einweg-Plastiksäckli an den Supermarktkassen führte in der Migros seit der Einführung zu einem Rückgang von 83%. Neu wird ab dem 1. Januar 2020 auch für die bisher kostenlosen, sogenannt mehrfach verwendbaren Plastiksäcke eine Gebühr an den Kassen erhoben. Diese bestehen schon seit längerer Zeit aus Recycling-Plastik.

Dies wird von den Migros-Fachmärkten wie SportXX, melectronics, Do It + Garden, micasa sowie den Handelsunternehmen wie Ex Libris oder Digitec Galaxus umgesetzt. Die Plastiksäcke werden je nach Grösse zwischen CHF -.05 und CHF -.50 kosten.

Zudem werden auch die Migros Restaurants und Migros Take Away keine Plastiksäcke mehr gratis abgeben.

Diese Massnahme basiert auf dem Entscheid der Detailhandelsbranche, die seit 2016 bestehende Branchenvereinbarung zu den Einweg-Plastiksäcken auf mehrfach verwendbare Plastiksäcke auszuweiten (siehe Medienmitteilung der IG Detailhandel und Swiss Retail Federation vom 23.10.2019).

Nachdem die Einführung der Gebührenpflicht bei den Einweg-Plastiksäckli derart erfolgreich gegriffen hat, geht die Migros und die Branche nun den eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Die Migros ist überzeugt mit der schnellen Umsetzung dieser freiwilligen Branchenvereinbarung den Verbrauch von Einwegplastik zu reduzieren.

Die Kundinnen und Kunden haben weiterhin die Wahlfreiheit und erhalten einen Anreiz, Plastiksäcke mehrmals zu verwenden.


Medienkontakt:
Medienkontakt Migros-Genossenschafts-Bund
Patrick Stöpper
058 570 38 27
patrick.stoepper@mgb.ch

Über Migros-Genossenschafts-Bund:
Die Migros gehört zu den grössten Detailhändlern der Schweiz. Konsumenten und Konsumentinnen finden in den zahlreichen Verkaufsstellen die Produkte für den täglichen Gebrauch.

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) mit Sitz in Zürich nimmt verschiedene Aufgaben innerhalb der Migros wahr.

Der MGB bildet gemeinsam mit den zehn Migros-Genossenschaften, der Eigenindustrie, den Dienstleistungsunternehmen sowie den weiteren zugehörigen oder nahe stehenden Betrieben, Organisationen und Stiftungen die Migros-Gruppe.

Die wichtigsten Organe des MGB sind die Delegiertenversammlung, die Verwaltung (Verwaltungsrat) und die Generaldirektion..

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 16 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 1'000 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat: