Aquilana

Helvetas ruft zu Solidarität mit Leidtragenden der Corona-Pandemie auf

 


21.10.2020, Zürich - Corona trifft Menschen in Entwicklungsländern besonders hart. Hunderte Millionen sind von Armut bedroht. Sie brauchen dringend Unterstützung. Am 22. Oktober sammelt die Glückskette am nationalen Solidaritätstag "Coronavirus International" Spenden für Hilfsprojekte unter anderem von Helvetas. Es geht um Nothilfe für die Ärmsten und Impulse für die lokale Wirtschaft.

Die Corona-Pandemie drängt voraussichtlich hunderte Millionen von Menschen in die Armut. Gemäss der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) verzeichnet allein Lateinamerika einen Verlust von mindestens 34 Millionen Arbeitsstellen. Die UNO rechnet mit einer Verdoppelung der Anzahl Menschen, die Hunger leiden. Umso wichtiger ist es, jetzt Massnahmen gegen die drastischen Folgen der Pandemie zu ergreifen.

107 Helvetas-Projekte helfen Hunderttausenden von Meschen

Zurzeit leistet Helvetas in 28 Ländern Corona-Nothilfe und verknüpft diese mit nachhaltiger Entwicklung und Wirtschaftsförderung. Die über 100 Projekte befassen sich mit Prävention, Hygiene, Überlebenssicherung oder Grund- & Berufsbildung. Die Schweizer NGO fördert dabei, wo immer möglich, die lokale Wirtschaft und sucht nach innovativen Lösungen. Einige Beispiele:

- In Äthiopien, wo infolge der Pandemie über ein Drittel der Arbeitsplätze in KMU gefährdet sind, unterstützt Helvetas lokale Privatunternehmen, trotz Corona erfolgreich weiter zu wirtschaften und gleichzeitig die nötigen Gesundheitsvorkehrungen zu treffen. Beispielsweise werden Näherinnen und Näher in der Herstellung von Schutzmasken unterstützt, die an besonders gefährdete Menschen und an Gesundheitszentren verteilt werden.

- Helvetas half in über 20 Ländern mobile Handwaschstationen einzurichten. Diese bleiben auch nach der Krise bestehen, um der sanitären Grundversorgung zu dienen.

- Die NGO organisierte in diversen Ländern Schulungen zur Herstellung und Vermarktung eigener Seifen, Desinfektionsmittel und Masken - Gesundheitsschutz und Einkommensförderung in einem.

- Zudem werden Kleinbauern und -unternehmen beim Verkauf ihrer Produkte in dieser schwierigen Zeit unterstützt, so beispielsweise im westafrikanischen Benin. Dort hilft Helvetas, die Produkte im Radio zu bewerben.

- Im weltweit grössten Flüchtlingslager in Bangladesch trägt Helvetas neben der Bereitstellung von Hygieneartikeln zu einer Verbesserung der Sanitäranlagen bei. Zudem unterstützt sie die aus Myanmar vertriebenen Rohingya-Flüchtlinge beim Gemüseanbau - ein Beitrag an die gesunde Ernährung und - wenn genügend angebaut werden kann - an einen kleinen Nebenerwerb.

- Indem die Schweizer NGO digitale Unterrichtsmethoden in Tansania und Openair-Schulen in Benin errichtet, setzt sie sich dafür ein, dass Kinder weiterhin Zugang zu Grundbildung erhalten.

Unterstützung nur durch Spendensolidarität möglich - Glückskette-Spendentag

Zugunsten der Menschen, die von der Corona-Pandemie am härtesten getroffen werden, organisiert die Glückskette in Zusammenarbeit mit der SRG SSR am 22. Oktober den nationalen Solidaritätstag "Coronavirus International". Mit den Spendengeldern werden Hilfsprojekte von Helvetas und weiteren Organisationen unterstützt. Für eine nachhaltige Wirkung und für die Weiterführung der jetzt so eminent wichtigen Hilfe sind die Schweizer Entwicklungsorganisationen weiterhin auf die Solidarität der Bevölkerung angewiesen.

Spenden:

- Online auf helvetas.org/corona

- E-Banking: IBAN CH76 0900 0000 8000 3130 4, Vermerk "Corona"

- Einzahlungsschein auf Postkonto 80-3130-4, Vermerk "Corona"

Pressekontakt:

Katrin Hafner, Medienverantwortliche Helvetas, Tel. +41 44 368 67 79, katrin.hafner@helvetas.org


Über HELVETAS Swiss Intercooperation:
Helvetas engagiert sich für eine gerechte Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt in Würde und Sicherheit leben, die natürlichen Ressourcen nachhaltig nutzen und der Umwelt Sorge tragen. Die unabhängige Schweizer Organisation für Entwicklungszusammenarbeit – mit eigenständigen Gesellschaften in Deutschland und den USA – leistet in rund 30 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa Hilfe zur Selbsthilfe und ermöglicht so echte Veränderungen.

Gemeinsam mit Partnerorganisationen packt Helvetas die globalen Herausforderungen auf verschiedenen Ebenen an: Erstens mit konkreten Projekten vor Ort, zweitens mit der Vermittlung von Fachwissen. Und drittens fördert Helvetas gute politische Rahmenbedingungen zugunsten der Ärmsten und Benachteiligten. Helvetas verfolgt einen Multi-Stakeholder-Ansatz und bezieht deshalb die Zivilgesellschaft, den Staat und die Privatwirtschaft in ihr Engagement ein.

Helvetas arbeitet in den Bereichen Wasser, Landwirtschaft und Ernährungssicherheit, Bildung, wirtschaftliche Entwicklung, Demokratie und Frieden, Frauenförderung sowie Umwelt und Klima. Nach Katastrophen leistet Helvetas auch Nothilfe. Der Fokus der Arbeit von Helvetas liegt in ländlichen Gebieten. Zunehmend ist Helvetas aber auch im urbanen Kontext aktiv und richtet ihre Arbeit noch stärker auf die Förderung von Jugendlichen aus.

In der Schweiz fördert Helvetas das solidarische Bewusstsein und beteiligt sich am entwicklungspolitischen Dialog.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Caroline Frier feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 16.1.2021
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 16.01.2021

Daniel Studer wird neuer Betriebsleiter Viva Luzern Staffelnhof
Viva Luzern AG, 15.01.2021

Siehe mehr News

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 18 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 2'000 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat: