Galenos

Für nachhaltige individuelle Mobilität: AMAG unterzeichnet Partnerschaftsvertrag mit der ETH Zürich

 


11.11.2020, Cham - Als erster Partner aus der Automobilbranche beteiligt sich die AMAG an der "ETH Mobilitäts- Initiative", welche die ETH Zürich gemeinsam mit der SBB lanciert hat. Der entsprechende Vertrag wurde mit der ETH und der ETH Zürich Foundation unterzeichnet. Um die Nachhaltigkeit sicherzustellen, ist eine langfristige Partnerschaft über zehn Jahre vorgesehen.

Ziel der "Mobilitäts-Initiative" ist die Entwicklung eines international führenden Forschungsstandortes Mobilität in der Schweiz und das Erarbeiten von Lösungen für zukünftige Herausforderungen. "Die Mobilität wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. Und sie ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor auch für die Schweiz. Wirtschaft und Mobilität stehen in einer engen Wechselbeziehung", ist Morten Hannesbo, CEO der AMAG Group AG überzeugt. "Die Mobilitäts-Initiative der ETH ist deshalb wichtig für den Wirtschaftsstandort Schweiz, um innovative und zukunftsfähige Mobilitätslösungen zu entwickeln. Die AMAG wird mit ihrer 75-jährigen Erfahrung in Mobilitätsthemen einen wesentlichen Beitrag leisten können und diese Initiative tatkräftig unterstützen, gleichzeitig erhoffen wir uns auch Erkenntnisse für unsere Tätigkeit. Die entspricht unserer Vision, Anbieter für nachhaltige, individuelle Mobilität zu sein".

Für die AMAG und ihren Besitzer ist es nicht das erste Engagement für die ETH. In den vergangenen Jahren, seit den Feierlichkeiten zum 150-Jahr-Jubiläum der ETH Zürich, flossen schon jetzt sehr substanzielle Beiträge an die Hochschule, unter anderem für den Aufbau des Instituts für theoretische Studien.

Diese neue Zusammenarbeit erfolgt im Rahmen gemeinsamer Projekte der ETH mit den Förderpartnern. Dadurch sollen Forschungserkenntnisse wesentlich erhöht und technologische Lösungen vorangebracht werden. Regelmässige Treffen, Workshops und internationale Referenten dienen dem Austausch und der Verankerung der Projekte bei den Partnern.

Mit ihrem Engagement stärkt die AMAG die Mobilitäts- Initiative der ETH Zürich, in deren Rahmen die Hochschule ihre Forschungskompetenzen ausbauen und enger mit der Praxis vernetzen möchte. Bereits heute sind über dreissig Forschungsgruppen an der ETH Zürich in verschiedenen Bereichen der Mobilitätsforschung tätig. Es ist geplant, diese Fachexpertise weiter auszubauen und mit einem "ETH-Mobilitäts-Center" zu ergänzen. Auch sollen weitere Förderpartner in den kommenden Jahren dazustossen.

Pressekontakt:

AMAG Group AG, Dino Graf, Leiter Group Communication, Telefon +41 44 269 53 00, presse@amag.ch

AMAG Group AG, Roswitha Brunner, Leiterin Group PR & CSR, Telefon +41 44 269 53 04, presse@amag.ch


Über AMAG Group AG:
Die AMAG Gruppe sorgt mit Leidenschaft dafür, dass Menschen gut unterwegs sind. Die individuellen Wünsche und Träume rund um die Mobilität faszinieren uns. Unser Antrieb ist, sie zu erfüllen. Diese Haltung begleitet die AMAG seit den Anfängen des Unternehmens bis heute.

Der 1948 erstmals importierte VW Käfer machte das eigene Auto für immer breitere Bevölkerungsschichten erschwinglich. Aus Träumen wurde Realität. Der Lebenshorizont der Menschen vergrösserte sich - und sie genossen es in vollen Zügen.

All dies und die mit dem Wirtschaftswachstum der 60er- und 70er-Jahre rasant steigenden Mobilitätsbedürfnisse sah unser Gründer Walter Haefner voraus. Dank seiner visionären Kraft gelang es ihm, die AMAG zum grössten Automobilunternehmen der Schweiz zu formen.

Heute ist die AMAG Gruppe eine umfassende und landesweit bestens positionierte Mobilitätsanbieterin. Wir verkaufen hochwertige Automobile, stellen ihren Betrieb in allen Situationen sicher und ermöglichen den Menschen mit unserem eigenen Leasingunternehmen und weiteren Dienstleistungen (inkl. Carsharing, Mietfahrzeuge und Parkingangebote), ihre Mobilitätsträume zu erfüllen.

Unser Fokus ist der Kunde, immer und überall. Autofahrerinnen, Autofahrer und Firmenkunden schenken der AMAG Vertrauen, weil wir sie über Qualität und Fachkompetenz hinaus mit einem exzellenten Service immer wieder positiv überraschen.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Caroline Frier feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 16.1.2021
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 16.01.2021

Daniel Studer wird neuer Betriebsleiter Viva Luzern Staffelnhof
Viva Luzern AG, 15.01.2021

Siehe mehr News

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 18 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 2'000 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat: