News Abo

VIER PFOTEN feiert Neueröffnung von LIONSROCK

 


11.01.2023, Zürich - Das Grosskatzenschutzzentrum in Südafrika gilt als Vorzeigeprojekt für ethischen Tourismus und Tierschutzbewusstsein.

Nach einem einjährigen Umbau hat die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN ihr LIONSROCK Grosskatzenschutzzentrumin der Nähe des südafrikanischen Bethlehems für Besucherinnen und Besucher wiedereröffnet. LIONSROCK wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie im Jahr 2021 geschlossen. Nun läutete der VIER PFOTEN-Vorstandsvorsitzende Josef Pfabigan im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die neue Ära in einem von Südafrikas fünf «echten Wildtierschutzzentren» ein. Das neue Konzept von LIONSROCK kombiniert einen starken Fokus auf ethischen Tourismus und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit mit einer einzigartigen Lernerfahrung. Darüber hinaus fungiert es als Kompetenzzentrum und Vorbild für den professionellen Ansatz und die höchsten Tierschutzstandards, für die VIER PFOTEN steht.

Für Josef Pfabigan, Vorstandsvorsitzender von VIER PFOTEN, stellt die Wiedereröffnung von LIONSROCK einen wichtigen Teil der Arbeit von VIER PFOTEN für den weltweiten Tierschutz dar. Das komplett neue Besucherkonzept rückt dabei den ethischen Tourismus und das Vermitteln der Notwendigkeit von Tierschutz ins Zentrum. «So haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Einblicke in das Leben unserer geretteten Tiere zu gewinnen. Die wichtige Arbeit in Südafrika soll helfen, die Arbeit von VIER PFOTEN auf der ganzen Welt bekannt zu machen», sagt Pfabigan.

Erstmals eröffnet wurde LIONSROCK im Februar 2008 als eines der fünf «echten Wildtierschutzzentren» für Grosskatzen in Südafrika mit einer ökologischen und ethischen Vision, die sich auf den Tierschutz konzentriert, das Reisende unbesorgt besuchen können. Der Bau der neuen Unterkünfte begann 2022 und war das Ergebnis monatelanger strategischer Planungen und Beratungen mit Fachleuten aus der Tourismusbranche, in denen deutlich wurde, wie einzigartig LIONSROCK in Afrika ist.

Ein ethisches, einzigartiges und lehrreiches Urlaubserlebnis

«Die Wiedereröffnung von LIONSROCK markiert einen kompletten Paradigmenwechsel von der traditionellen Ausrichtung auf Tourismus und Gastfreundschaft hin zur Betonung des Tierschutzes, dem Kernanliegen von VIER PFOTEN. Es wird auch einen neuen Schwerpunkt auf Bildung geben, sowohl in der Gestaltung der Unterkünfte, als auch im Inhalt der Touren», sagt Carsten Hertwig, Leiter der Abteilung für Nachhaltige Tierschutzzentren bei VIER PFOTEN.

Unabhängig davon, ob ein Besuch zwei Stunden oder sieben Tage dauert, erfahren die Besucherinnen und Besucher mehr über den Tierschutz, die Bedeutung der Rettung von Wildtieren vor der Ausbeutung durch den Menschen und die harte Arbeit und sorgfältige Planung, die täglich in einem Schutzzentrum für Grosskatzen stattfindet. «Wir hoffen, dass diese Erfahrung die Menschen dazu bewegt, ihr tägliches Leben auf nachhaltige Weise zu verändern und ein wenig bewusster zu leben. Die wahre Schönheit von LIONSROCK werden immer unsere geretteten Grosskatzen auf einer artgemässen Anlage und die freilebenden Tiere auf dem umliegenden Land sein. Ihre Einzigartigkeit bleibt unübertroffen», sagt Hertwig. Zudem seien ein «Animal Welfare Academy»-Programm sowie eine Tätigkeitsbeschreibung für Freiwillige und Praktikantinnen und Praktikanten derzeit in der Entwicklung.

Ein Zuhause für über 100 gerettete Grosskatzen in Südafrika

Das LIONSROCK Grosskatzenschutzzentrum beherbergt derzeit 111 gerettete Grosskatzen, darunter Löwen, Tiger und Leoparden. Sie wurden aus privater Haltung, Zirkussen, Zoos oder Konfliktgebieten in Argentinien, Österreich, Bulgarien, der Demokratischen Republik Kongo, Frankreich, Gaza, Deutschland, Irak, Jordanien, Rumänien, Serbien, Südafrika, Spanien, Syrien und den Niederlanden gerettet.

Im November 2006 übernahm die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN das ehemalige Wildgehege samt Lodge, um neue Bereiche einzurichten, die Infrastruktur zu verbessern und die Anlage in ein artgemässes Zuhause für seine Bewohner zu verwandeln. Mit der Übernahme des Geländes rettete VIER PFOTEN auch 25 Löwen, die dort unter unangemessenen Haltungsbedingungen lebten. Die ersten europäischen Löwen kamen im November 2007 aus Österreich und Rumänien nach LIONSROCK. Die jüngsten Neuzugänge vom November 2022 sind zehn Löwen, die aus einer Zuchtanlage in Gauteng in Südafrika gerettet wurden.

Das Tierschutzzentrum, das nach einer markanten Felsformation in seinem Zentrum benannt ist, umfasst eine Gesamtfläche von 1‘250 Hektar. Die Anlagen für die Grosskatzen und andere Raubtiere nehmen eine Fläche von 60 Hektar ein. Das Land wird auch von anderen typischen südafrikanischen Tierarten bewohnt.

LIONSROCK ist eines der 13 Wildtierschutzzenren und Kooperationsprojekte, die VIER PFOTEN weltweit führt. Aktuell bieten diese 280 Tieren, darunter Bären und Grosskatzen sowie anderen vor menschlicher Ausbeutung geretteten Wildtierarten, ein artgemässes Zuhause. Mit der Kampagne #BreakTheViciousCycle kämpft VIER PFOTEN für ein Ende des kommerziellen Handels mit allen Grosskatzenarten in Südafrika. Mit dem Unterschreiben unsere Petition, unterstützen Sie dieses Anliegen: https://bit.ly/break-the-vicious-cycle

Mehr über die #BreaktheViciousCycle-Kampagne erfahren Sie hier.

Fotos

Hochaufgelöste Bilder sind hier herunterladbar: https://four-paws.canto.global/s/JLUS5?viewIndex=0.

Fotos dürfen kostenfrei verwendet werden. Sie dürfen nur für die Berichterstattung über diese Medienmitteilung genutzt werden. Für diese Berichterstattung wird eine einfache (nicht-ausschliessliche, nicht übertragbare) und nicht abtretbare Lizenz gewährt. Eine künftige Wiederverwendung der Fotos ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von VIER PFOTEN gestattet.

Copyright siehe Metadaten

Es kommt österreichisches Recht ohne seine Verweisnormen zur Anwendung, Gerichtsstand ist Wien.

Medienkontakt:
Oliver Loga
Press Manager Schweiz
VIER PFOTEN Schweiz
Altstetterstrasse 124
8048 Zürich
Tel. +41 43 311 80 90
presse@vier-pfoten.ch
www.vier- pfoten.ch


Über VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz:
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Grosskatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemässer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen.

Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Grossbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. In der Schweiz ist die Tierschutzstiftung ein Kooperationspartner vom Arosa Bärenland, dem ersten Bärenschutzzentrum, welches geretteten Bären aus schlechten Haltungsbedingungen ein artgemässes Zuhause gibt.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Neuer Stiftungsratspräsident für Fastenaktion
Fastenaktion, Katholisches Hilfswerk Schweiz, 23.02.2024

Ukraine: 630'000 Kinder nach Rückkehr in die Heimat in extremer Not
Save the Children, 23.02.2024

Siehe mehr News

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 18 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 2'500 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat: