Manor setzt Prioritäten für die Zukunft

 


29.08.2023, Basel (ots) - Die führende Warenhausgruppe der Schweiz, seit über 120 Jahren in allen Landesteilen verwurzelt, stellt Weichen für eine solide Zukunft - mit dem Ziel, die Attraktivität für Kund*innen und die Differenzierung weiter zu steigern.

Nach rund sechs Monaten im Amt als CEO erklärt Roland Armbruster: "Manor hat grossartige Mitarbeitende und Kund*innen sowie eine starke Markentradition, verankert in allen Sprachregionen. Wir werden in den kommenden Monaten und Jahren unser Angebot an Produkten und Dienstleistungen weiter ausbauen, unter dem Aspekt von Regionalität und Nachhaltigkeit. Konkret setzen wir Prioritäten beim Ausbau unserer Marktführerschaft im Bereich Beauty & Parfümerie, in der Modernisierung unseres Fashion-Konzepts (Damen und Herren) wie auch bei Manor Food mit der Erweiterung des Produktangebots und . Die Digitalisierung wird ebenso ein Erfolgsfaktor sein - namentlich am Hauptsitz durch Prozessoptimierungen sowie eine einfachere, agilere und effizientere Organisation. Unser Ziel ist es, die Position als führender Omnichannel Retailer der Schweiz auszubauen."

Die Steigerung der Attraktivität für Kund*innen und die Differenzierung basieren unter anderem auf:

Ausbau der Vorreiterrolle in Beauty & Parfümerie

Die Position von Manor als Marktführerin wird laufend durch neue, trendige, innovative sowie nachhaltige Marken (Green Beauty) ausgebaut.

Modernisierung Fashion-Angebote mit neuem Konzept

In den Fashion-Bereichen Damen und Herren renoviert das Unternehmen über 20'000 Quadratmeter Fashion-Fläche in zwölf grossen Warenhäusern, zugunsten vom Kundenerlebnis.

Erweiterung der Angebote von Manor Food "fait maison" und "lokal"

Manor Food steht für Frische, Geschmack, Qualität und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs- Verhältnis. Das Angebot an Produkten, hergestellt von unseren Manor Teams ("fait maison"), wird weiter ausgebaut. Ebenso das Nachhaltigkeitsprogramm "lokal", durch eine immer engere Zusammenarbeit mit Produzent*innen aus den Regionen, welche bereits heute über 5'000 lokale Produkte liefern.

Verbesserung vom Kundenerlebnis online

Manor verbessert kontinuierlich die Attraktivität ihrer Onlinekanäle. Ende Jahr werden Kund*innen ausserdem von der neuen Version der Mobile App profitieren können. Die Mobile App bietet einen einfachen und intuitiven Zugang zu einem immer attraktiveren Angebot.

Digitalisierung im Zentrum der Effizienz am Hauptsitz

Um an Agilität zu gewinnen und sich zukunftsfähig auszurichten, wird das Unternehmen eine Reorganisation am Hauptsitz vornehmen, welche schrittweise bis Ende 2024 umgesetzt wird. Diese berücksichtigt natürliche Fluktuationen und vorzeitige Pensionierungen und bedeutet einen Abbau von 80 Stellen in den zentralen Diensten. Für betroffene Mitarbeitende werden Anschlusslösungen gesucht, bei Manor intern oder auch extern. Wo das nicht möglich ist, erhalten Mitarbeitende Unterstützung bei der Stellensuche und im Bewerbungsprozess, es steht auch ein mit Arbeitnehmervertretern verhandelter Sozialplan bereit.

Diese Prioritäten zielen darauf ab, die Attraktivität zu stärken und die Position von Manor als führender Omnichannel Retailer der Schweiz langfristig zu sichern.

Pressekontakt:
Manor AG
Corporate Communications
media@manor.ch


Über Manor AG:
Die Geschichte von Manor nimmt ihren Anfang am Ende des 19. Jahrhunderts (bezeichnend für die spätere Entwicklung des Unternehmens) im französisch- und deutschsprachigen Biel. Hier freunden sich die Brüder und Engros-Händler Ernest und Henri Maus - seit 1901 mit dem Engros-Geschäft Maus Frères in Genf domiziliert - mit ihrem Kunden, dem Detailhändler Léon Nordmann an. 1902 eröffnen die drei weitsichtigen Geschäftsmänner gemeinsam das Warenhaus "Léon Nordmann" an der Weggisgasse in Luzern. Es gilt als eigentliches Ursprungshaus der heutigen Unternehmensgruppe. Im Laufe der Zeit entstanden zahlreiche Warenhäuser des Familienunternehmens in der Schweiz.

Die Unternehmensbezeichnung Manor - zusammengesetzt aus den Namen Maus und Nordmann - wurde um 1965 beim Aufbau einer neuen Corporate Identity kreiert. Gleichzeitig wurden die bis anhin unterschiedlichen Namen der Warenhäuser regional neu festgelegt: Rheinbrücke für Basel und Liestal, Nordmann für die Zentralschweiz, Vilan für die Region Zürich/Ostschweiz, Placette für die Französische Schweiz, Innovazione für das Tessin. Seit 1994 sind alle zum Unternehmen gehörenden Warenhäuser der Deutschschweiz, seit September 2000 auch alle Häuser in der Westschweiz und im Tessin in Manor umbenannt.

Die Manor AG mit Hauptsitz in Basel ist eine Tochter der Maus Frères Holding in Genf. Die grösste Schweizer Warenhausgruppe heisst ihre Kundinnen und Kunden an den attraktivsten Orten des Landes willkommen und trägt damit zur Belebung der Schweizer Städte bei. Gleichzeitig verfolgt das Unternehmen eine Omnichannel Strategie (Nutzung und Verknüpfung von physischen Geschäften und Online-Shop) und betreibt auf manor.ch auch einen Online-Marktplatz für ausgesuchte Hersteller und Markenpartner. Das Unternehmen ist in allen Landesteilen vertreten, beschäftigt rund 7900 Mitarbeitende und bildet über 200 Lernende aus.

Zur Manor Gruppe gehören 59 Manor Warenhäuser, 27 Manor Food Supermärkte und 23 Manora Restaurants. Insgesamt führt Manor über eine Million Artikel von rund 2800 Lieferanten aus der ganzen Welt. Davon sind etwa 700 lokale Produzentinnen und Produzenten, die im Rahmen des Manor Programms "Lokal" u.a. saisonale Produkte in die Manor Food Supermärkte liefern. Manor ist stolz auf ein Sortiment mit über 5000 lokalen Produkten und damit die Landwirte und lokalen Unternehmen zu unterstützen sowie den lokalen Anbau zu fördern. Auch für die Zubereitung der Gerichte in den Restaurants Manora werden frische Zutaten von höchster Qualität und zertifizierte lokale Produkte aus einem Umkreis von maximal 30 Kilometern verwendet.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 18 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 2'500 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat:
    Sadp