Logoregister

JUICE EV FLEET SOLUTION - Flottenladen leicht gemacht: zuverlässige Abrechnung, kein Installationsaufwand

 


08.11.2023, Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software, führend bei mobilen Ladestationen für Elektrofahrzeuge, lanciert die Flottenlösung JUICE EV FLEET SOLUTION mit der smarten Allrounder-Wallbox JUICE BOOSTER 3 air als Kernelement.

Juice präsentiert als Weltneuheit eine zuverlässige Zähler- und Abrechnungslösung, die gänzlich ohne Installation auskommt und damit das zentrale Problem elektrifizierter Fahrzeugflotten auf einen Schlag löst. Die Flottenmanager profitieren von einer automatischen Abrechnung und auf Wunsch übernimmt Juice sogar auch die Spesenauszahlung an die Fahrer:innen.

Die Vorteile einer E- Flotte liegen klar auf der Hand: erhebliche Senkung der Gesamtbetriebskosten (TCO) im Vergleich zu konventionellen Verbrennungsfahrzeugen, weniger Wartung, das Laden ist kosteneffizienter als das Tanken von Benzin oder Diesel und es gibt steuerliche Anreize, die eine Elektrifizierung begünstigen.

Das Laden der E-Fahrzeuge ist am Wohnort der Mitarbeiter:innen am effizientesten und konkurrenzlos günstig. Aber das Laden zu Hause stellte Flottenmanager:innen bisher vor einige Herausforderungen: es ist keine Ladestation vorhanden, es gibt bereits eine private Wallbox oder die korrekte Abrechnung ist kompliziert, unübersichtlich oder sogar unmöglich. Die Juice-Lösung funktioniert in allen Infrastruktur-Szenarien, ohne Installation, ohne Rückbaukosten.

Viele Anreize – ein Ziel: E-Flottenmanagement muss unkompliziert sein

Christoph Erni, CEO und Gründer von Juice hat stets die Anwenderfreundlichkeit vor Augen: „Die Umrüstung von Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge ist ein Gebot der Vernunft – allein schon aus Kostengründen. Wichtig ist, dass die Umstellung mit möglichst wenig Aufwand vonstattengeht und ohne grössere Umgewöhnung praxistauglich funktioniert. Unsere Antwort ist die Flottenlösung JUICE EV FLEET SOLUTION. Anstatt Ladekarten für öffentliches DC-Laden, das zu längeren Wartezeiten, höheren Kosten und schnellerer Akku-Alterung führen kann, erhalten Mitarbeiter:innen den JUICE BOOSTER 3 air, eine ultrakompakte mobile Wallbox mit integriertem Stromzähler und die zugehörige „j+ pilot“- App. Dieses System macht Elektroautoflotten genauso einfach zu betreiben wie Verbrennerflotten.“

EV FLEET SOLUTION an der transport-CH

Die Flottenlösung JUICE EV FLEET SOLUTION ermöglicht es Flottenmanager:innenn, die Vorteile der Elektromobilität voll auszuschöpfen und die Herausforderungen des Ladens zu Hause effizient zu meistern. Juice ist damit einmal mehr Wegbereiter für eine nachhaltige, kostengünstige und komfortable Elektromobilität, die für Flottenmanager:innen und Mitarbeitende gleichermassen attraktiv ist.

Juice präsentiert diese branchenverändernde Lösung vom 08. bis 11.11.2023 erstmals an der Transport- und Logistikmesse transport-CH in Bern (Halle 3.2 / Stand: C020).

---

Die Flottenlösung im Überblick:

Der JUICE BOOSTER 3 air bietet eine Lösung für jede Ladesituation: Ob zu Hause an der Steckdose, einer bereits vorhandenen Wallbox oder unterwegs an öffentlichen Ladestationen, der JUICE BOOSTER 3 air macht das Laden unkompliziert und transparent. Die Vorteile der JUICE EV FLEET SOLUTION sind zahlreich:

1. Eine Lösung für alle Szenarien: Der JUICE BOOSTER 3 air deckt alle Ladesituationen ab, egal ob Steckdose oder Ladestation mit oder ohne Kabel.

2. Keine Installation erforderlich: Die Mitarbeitenden können vom ersten Tag an laden. Die Bedienung erfolgt einfach via App und ein lokales Lastmanagement ist ebenfalls enthalten.

3. Exakte Messung: Der JUICE BOOSTER 3 air dient nicht nur als Ladegerät, sondern in erster Linie als präziser Stromzähler, der die geladenen kWh akkurat (in MID-Qualität) misst.

4. Übersichtliche Auswertung und Abrechnung: Das Backend bietet einen klaren Überblick über die Ladedaten der gesamten Flotte. Die Ladevorgänge werden zuverlässig aufgezeichnet und am Monatsende in die Abrechnung einbezogen. Es gibt eine übersichtliche monatliche Ladekostenabrechnung über alle Fahrer:innen und zusätzlich eine separate Ladekostenübersicht pro Mitarbeiter:in.

5. Genaue Zuordnung der Ladungen: mit dem JUICE BOOSTER 3 air können den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ladekarten ausgehändigt werden. So ist es möglich, einfach und zuverlässig nach privaten und geschäftlichen Ladungen zu unterscheiden.

6. Gerät bleibt Eigentum der Firma: Es ist keine Installation und somit auch kein Rückbau erforderlich. Das bedeutet, dass dem Unternehmen auch keine Kosten bei scheidenden Mitarbeitenden entstehen.

7. Günstiges Laden zu Hause: Heimladen ist deutlich kosteneffizienter und zeitsparender als Laden an öffentlichen Ladestationen. Das Laden erfolgt nachtsüber mit günstigem Haushaltsstrom. Es ist keine Extrafahrt zur Ladesäule erforderlich, wodurch es auch nicht zu Wartezeiten kommt, die zusätzliche Kosten für das Unternehmen bedeuten. Die Mitarbeitenden freuen sich über einen täglich frisch geladenen Akku ohne zusätzlichen Aufwand.

8. Schonung der Fahrzeug-Akkus: Ein hoher Anteil an AC-Ladung verlängert die Lebensdauer des Akkus. Das erhöht den Restwert des Fahrzeugs.

9. Geräteversand durch Juice: Für minimalen Aufwand übernimmt Juice im Namen des Unternehmens den Versand der Geräte an die Mitarbeiter:innen.

Medienkontakt:
Daniela Märkl
Communication & Public Relations
Juice Technology AG
daniela.maerkl@juice.world
+41-41 510 02 19 oder +49-800 3400 600

Über Juice Technology AG:
Die Juice Technology AG, Hauptsitz in Bachenbülach (beim Flughafen Zürich, Schweiz), ist eine weltweit tätige Herstellerin von Ladelösungen für E-Fahrzeuge. Das umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens mit AC- und DC- Ladestationen von leichten mobilen Geräten bis hin zu grossen Schnellladern macht es zu einem der ganz wenigen Vollsortimenter der Branche. Seit 2014 dominiert Juice weltweit den Markt mobiler 22-kW-Ladestationen.

Entscheidender Unterschied zu anderen auf dem Markt verfügbaren Lösungen ist die konsequente Software-Orientierung. Alle mit „j+“ gekennzeichneten Geräte basieren auf dem gleichen Prozessor und der gleichen Firmware, wodurch sie untereinander kompatibel sind. Durch die Nutzung einer einzigen durchgängigen Software-Architektur spart Juice wesentlich Zeit, Aufwand und Kosten. Lösungen wie das omnidynamische Lastmanagement, Zahlung mit Kreditkarte oder das schnittstellenoffene Backend stehen somit der ganzen Produktpalette zur Verfügung.

Die Juice-Gruppe ist weltweit präsent mit eigenen Standorten, Tochter- und Partnerunternehmen. Teil der Unternehmensgruppe sind die Juice Services AG, die Juice Telemetrics AG, die deutsche Juice Europe GmbH mit Niederlassung in München, die Juice Iberia S.L in Malaga, die Juice France SAS in Paris, die Zhejiang?Juice Technology Co., Ltd in Hangzhou, China und die Juice Americas Inc. in Delaware, USA. Zudem verfügt sie über ein globales Netz an Wiederverkäufern. Insgesamt arbeiten aktuell über 200 Personen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing, Administration, Ein- und Verkauf sowie Logistik.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Neuer Stiftungsratspräsident für Fastenaktion
Fastenaktion, Katholisches Hilfswerk Schweiz, 23.02.2024

Ukraine: 630'000 Kinder nach Rückkehr in die Heimat in extremer Not
Save the Children, 23.02.2024

Siehe mehr News

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 18 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 2'500 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat: