Logoregister

Expansion der neuen Generation von Manora Restaurants: Ein innovatives Konzept für Manora Genf

 


17.11.2023, Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wird das grösste Manora Restaurant der Schweiz in Genf mit einem neuen, innovativen Konzept wiedereröffnet. In einer marktinspirierten Atmosphäre lädt das Restaurant zum Entdecken der sieben Food-Universen ein und serviert frische, hausgemachte Gerichte. Um eine vollständige Transparenz und ein einzigartiges Erlebnis zu bieten, werden die Menüs vor den Augen der Kundinnen und Kunden zubereitet. Ein besonderes Augenmerk wird auf lokale Produkte und kurze Transportwege gelegt. Dieses attraktive Konzept, das im Manora in Lugano getestet wurde und seit Januar 2022 bereits die Tessiner Kundschaft verwöhnt, wird nun auch in Genf eingeführt.

Die Manora Restaurants, die sich im obersten Stockwerk der Manor Warenhäuser befinden, gibt es in der Schweiz seit den 60er Jahren. Sie bieten den Kundinnen und Kunden Frische, Qualität und abwechslungsreiche Gerichte. Genf ist der grösste Manora Standort in der Schweiz und zählt hinsichtlich der Besucherzahlen und des Umsatzes zu den grössten Warenhausrestaurants in ganz Europa. Jeden Tag empfängt das Restaurant zwischen 4'000 und 6'000 Besucher aus der ganzen Welt. Seit seiner Renovierung wurde es komplett umstrukturiert und bietet nun mehr Platz. So wurden 70 Plätze hinzugefügt, um nun insgesamt 800 Plätze anzubieten: 500 Plätze im Innen- und 300 Plätze im Aussenbereich des Restaurants auf der 80 Meter langen Terrasse mit einem der schönsten Ausblicke auf den unverkennbaren Genfer Jet d'eau und den Mont Blanc. Es handelt sich um die grösste Roof Top-Terrasse in Genf.

Neues Konzept mit 7 Universen

"Das Team von Manora hat bei der Entwicklung der neuen Generation von Manora Restaurants Kreativität und Professionalität bewiesen. Unser oberstes Ziel ist es, dass die Kundinnen und Kunden zufrieden sind. Das neue Konzept verbindet aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit mit traditionellen und lokalen Spezialitäten. Wir wollten einen Begegnungsort schaffen, bei dem jede und jeder willkommen ist. Manora Genf ist ein Ort, an dem unsere soziale Rolle von grundlegender Bedeutung ist: Er soll beliebt und für alle zugänglich sein", erklärt Sebastien Iandelli, Category Director Food.

Es gibt sieben Food-Universen: "Il Giardino", "Il Pizzaiolo", "La Pasta Bio", "Il Café Bio", "La Rôtisserie", "L'Atelier Fior di Latte" und "Küche aus aller Welt".

  1. Das Herzstück des Restaurants ist das "Il Giardino", wo man aus Salaten, saisonalen Gemüsegerichten und anderen veganen Produkten wählen kann, die zu 100 % "hausgemacht" sind und hauptsächlich aus der Region stammen. Manora verarbeitet auch "krummes Gemüse", das aufgrund seines Aussehens nicht verkäuflich ist, denn für Manora zählt nur die Qualität. Ein beeindruckender Bereich mit frischen Säften und Smoothies, die alle vor Ort zubereitet werden, sorgt dafür, dass die Kundinnen und Kunden ihre Vitaminreserven auffüllen können.
  2. Im Manora Genf steckt zudem viel Italianità. Der Stand "Il Pizzaiolo", mit seinen zwei imposanten Holzöfen, lädt zu einer mediterranen Reise ein. Die Holzofenpizza wird mit gesunden und hochwertigen Produkten zubereitet. Die Pizzaiolos arbeiten um die Flammen dieser Öfen, um köstliche Pizzen mit einem unvergleichlichen Preis-Leistungs- Verhältnis vorzubereiten.
  3. Der Stand "Pasta Bio" bietet Pasta an, die vor Ort mit dem eigenen, 100% biologischen Manora-Mehl hergestellt wird. Der Pastaiolo bereitet vor den Augen der Kundinnen und Kunden "à la minute" Nudelgerichte aus saisonalen Produkten zu. Je nach Tagesinspiration gibt es so zum Beispiel Ravioli mit Ricotta-Füllung und Zitronen-Salbei-Sauce oder für Puristen einfache Penne mit Tomatensauce.
  4. Am Stand "Il Café Bio" wird ausschliesslich 100% Bio-Kaffee serviert, der in Bern exklusiv für Manora geröstet wird. Die Kaffeespezialitäten werden mit der neuesten italienischen Kaffeemaschinentechnologie zubereitet. Kleiner Barista-Tipp: Die perfekte Kombination zum Kaffee sind die italienischen Kekse "cantucci artigianali" von Manora.
  5. Wie auf den Märkten gibt es in der "Rôtisserie" köstliches Geflügel, das nach Grossmutters Rezept über der Flamme gebraten wird, dazu kleine Kartoffeln, die im Bräter gegart werden. Eine weitere Spezialität ist das berühmte "Churasco"-Huhn, das auf dem Lavasteingrill zubereitet wird.
  6. In "L'Atelier Fior di Latte" ziehen Käser aus Apulien den Mozzarella vor den Augen der Kundinnen und Kunden. Die Milch wird täglich von den Weiden des Kantons Genf geliefert. Burrata, Nodini, Ricotta und andere Spezialitäten können ebenfalls an diesem Stand probiert und gekostet werden. Das Konzept ist wegen seiner Einfachheit und Transparenz einzigartig in Europa.
  7. Die "Küche aus aller Welt" ist das siebte gastronomische Universum von Manora Genf mit drei Themen. Die berühmten amerikanischen Burger der Marke 'Black Tap' bieten ein einzigartiges Konzept von 'Smash Burger', die vor den Augen der Gäste "à la minute" zubereitet werden. Der Tipp des Küchenchefs: Zu den original amerikanischen Burgern passen am besten Süsskartoffel-Pommes. Der Stand "Libanon" bietet das Beste aus Fouad, einem renommierten Genfer Restaurant. Das traditionelle Schawarma und andere libanesische Gerichte werden mit frischen Zutaten zubereitet. Weitere Spezialitäten wie Taboulé, Kebbe und Pita-Brot runden das Angebot ab. Der "Thai"-Stand bietet jeden Tag eine Auswahl von zwei oder drei Gerichten. Die traditionellen Pad Thai und Panang Curry werden von thailändischen Köchen zubereitet und bieten eine schmackhafte und leckere Küche, die zu einer Reise einlädt.

Echte neapolitanische Pizzas und vor Ort hergestellter Mozzarella

"Die Welt der Gastronomie verändert sich stetig. Wir haben uns auf unsere Wurzeln besonnen, um unsere Einzigartigkeit auf dem Markt zu behaupten und zu stärken. Die Schlüsselwörter dieses Konzepts sind: populär, transparent und täglich frisch produziert. Wir bereiten vor den Augen der Kundinnen und Kunden einfache Gerichte aus lokalen, saisonalen Produkten zu", erklärt Sebastien Iandelli.

Die nach neapolitanischer Art hergestellten Pizzas und der hausgemachte Mozzarella "Fior di Latte" stellen zwei besondere Highlights dieses gastronomischen Konzepts dar.

Die beiden grossen Pizzaöfen, die gleich am Eingang des Restaurants stehen, sind ein Blickfang. Sie stammen direkt von einem Handwerker aus Neapel. Es war eine grosse Herausforderung, die fünf Tonnen Vesuvgestein, aus denen sie bestehen, zu verlegen. Für echte neapolitanische Pizzen werden nur hochwertige Produkte verwendet, wie das Mehl, das vom Entwicklungsteam Manor zusammengestellt wurde. "Unser Teig ruht 48 Stunden lang bei einer konstanten Temperatur, nur so wird er leicht, luftig und gut bekömmlich. Die Sauce aus Datterini-Tomaten wird exklusiv für Manora in Sizilien zubereitet und geerntet. Kommt die Pizza in den Ofen, wird sie bei ca. 400 Grad 50 Sekunden lang gebacken. Dadurch bleibt sie in der Mitte feucht und bekommt einen wulstigen, durchgebackenen Rand.", erklärt Danilo Pastore, Manoras Food Development Manager.

Jeden Tag bereitet Manora Genf mit einem Team von vier bis fünf Pizzaiolos über 300 Pizzen zu. Auch Panini-Sandwiches, Pinsa und andere Spezialitäten werden ausschliesslich mit dieser Pizzateigbasis hergestellt.

Bei Manora Genf wird der Mozzarella "Fior di Latte" täglich aus 100% lokaler Milch aus dem morgendlichen Melken hergestellt und vereint somit das apulische Käsehandwerk mit der Qualität von Schweizer Milch.

Lokale Produkte

Lokale Produkte haben im Manora Genf Priorität, ebenso wie an den anderen 26 Standorten in der Schweiz. Für die Zubereitung der Gerichte werden nur frische Zutaten von höchster Qualität und zertifizierte lokale Produkte verwendet.

Ausserdem werden Kochkurse und Verkostungen in der gemütlichen "Officina" angeboten, damit die Gäste mehr über die Produkte und Zutaten erfahren können. Dieser Abschnitt kann auch für Geschäfts- oder Privatfeiern der Kunden reserviert werden.


Adresse
Manora Restaurant Genf
Cornavin Strasse 6
1211 Genf


Öffnungszeiten
Mo/Di/Mi von 9 Uhr bis 19 Uhr
Donnerstag von 9 bis 21 Uhr
Fr. von 9 Uhr bis 19.30 Uhr
Sa von 8.30 Uhr bis 18 Uhr



manor.ch

Pressekontakt:

Kontakt Medien
Manor AG
Corporate Communications
media@manor.ch
Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder ein Interview mit Sebastien Iandelli.


Über Manor AG:
Die Geschichte von Manor nimmt ihren Anfang am Ende des 19. Jahrhunderts (bezeichnend für die spätere Entwicklung des Unternehmens) im französisch- und deutschsprachigen Biel. Hier freunden sich die Brüder und Engros-Händler Ernest und Henri Maus - seit 1901 mit dem Engros-Geschäft Maus Frères in Genf domiziliert - mit ihrem Kunden, dem Detailhändler Léon Nordmann an. 1902 eröffnen die drei weitsichtigen Geschäftsmänner gemeinsam das Warenhaus "Léon Nordmann" an der Weggisgasse in Luzern. Es gilt als eigentliches Ursprungshaus der heutigen Unternehmensgruppe. Im Laufe der Zeit entstanden zahlreiche Warenhäuser des Familienunternehmens in der Schweiz.

Die Unternehmensbezeichnung Manor - zusammengesetzt aus den Namen Maus und Nordmann - wurde um 1965 beim Aufbau einer neuen Corporate Identity kreiert. Gleichzeitig wurden die bis anhin unterschiedlichen Namen der Warenhäuser regional neu festgelegt: Rheinbrücke für Basel und Liestal, Nordmann für die Zentralschweiz, Vilan für die Region Zürich/Ostschweiz, Placette für die Französische Schweiz, Innovazione für das Tessin. Seit 1994 sind alle zum Unternehmen gehörenden Warenhäuser der Deutschschweiz, seit September 2000 auch alle Häuser in der Westschweiz und im Tessin in Manor umbenannt.

Die Manor AG mit Hauptsitz in Basel ist eine Tochter der Maus Frères Holding in Genf. Die grösste Schweizer Warenhausgruppe heisst ihre Kundinnen und Kunden an den attraktivsten Orten des Landes willkommen und trägt damit zur Belebung der Schweizer Städte bei. Gleichzeitig verfolgt das Unternehmen eine Omnichannel Strategie (Nutzung und Verknüpfung von physischen Geschäften und Online-Shop) und betreibt auf manor.ch auch einen Online-Marktplatz für ausgesuchte Hersteller und Markenpartner. Das Unternehmen ist in allen Landesteilen vertreten, beschäftigt rund 7900 Mitarbeitende und bildet über 200 Lernende aus.

Zur Manor Gruppe gehören 59 Manor Warenhäuser, 27 Manor Food Supermärkte und 23 Manora Restaurants. Insgesamt führt Manor über eine Million Artikel von rund 2800 Lieferanten aus der ganzen Welt. Davon sind etwa 700 lokale Produzentinnen und Produzenten, die im Rahmen des Manor Programms "Lokal" u.a. saisonale Produkte in die Manor Food Supermärkte liefern. Manor ist stolz auf ein Sortiment mit über 5000 lokalen Produkten und damit die Landwirte und lokalen Unternehmen zu unterstützen sowie den lokalen Anbau zu fördern. Auch für die Zubereitung der Gerichte in den Restaurants Manora werden frische Zutaten von höchster Qualität und zertifizierte lokale Produkte aus einem Umkreis von maximal 30 Kilometern verwendet.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

www.helpnews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Ihre Werbeplattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Verzeichnis der Schweiz mit über 18 Mio. erweiterten Wirtschafts- und Firmendaten, 2'500 eigenen Schweizer Webadressen (Domains) und 150 eigenständigen Informationsportalen. Ausserdem betreibt der Onlineverlag HELP Media AG eines der grössten Schweizer Medien-Netzwerke mit über 1 Mio. Webseiten in allen Interessensbereichen.

www.help.ch

Kontakt

  • Email:
    info@help.ch

  • Telefon:
    +41 (0)44 240 36 40
    0800 SEARCH
    0800 732 724

  • Zertifikat:
    Sadp